8.png
5.png

Die Essenzmagie

Die Faszination über die Macht über die Elemente oder deren Beeinflussung, bewegen viele Spieler dazu Charaktere aus dem Bereich der Essenzmagie zu wählen. Die meisten lassen sich entweder von den typischen Zauberberufen wie Elementmagier oder Zauberer (Dualmagiekundiger) verführen.
Schade eigentlich, denn die Essenzmagie beherbergt nicht nur machtvolle Vollmagier sondern auch Teilmagiekundige die ihnen in Sachen vielfalt in nichts nachstehen. Als beispiel nenne ich den Kriegermagier, der im "Buch der dunklen Künste" (RMA2) zu finden ist. Er bildet mit dem Paladin (Leitmagie) und dem Barden (Mentalmagie) das ideale Bindeglied zwischen Magiekundigen und Magieunkundigen.

Was ist Essenz

Die Essenz aller Dinge beherrschen zu wollen ist der Wunsch vieler Magiekundiger. Doch nur wenige erlernen sie mit entsprechenden Zaubern zu bändigen. Dafür müssen wir erst verstehen, was die Essenz überhaupt ist. Wie so gerne in allen Büchern beschrieben wird, ist die Essenz alles was ich anfassen kann, und auch nicht anfassen kann. Denn ich wünsche allen Charakteren viel Spaß, die versuchen Plasma (also reine Essenz) mit der bloßen Hand zu berühren. Die Essenz würde sofort versuchen, die sich nähernde Materie in sich aufzunehmen. Da das aber an fehlendem Gleichgewicht nicht statt finden kann, kommt es zu einer Explosion. Plasma wird aus allen Elementen in gleichen Teilen erschaffen. Kommt nur eine Komponente hinzu und stört das Gleichgewicht... "BOOM"

Um zu verdeutlichen, wie schwer es ist mit Plasma umzugehen, wurde die Zauberliste mal eben zu den Arkanen gezählt. Was ich aber persönlich für falsch halte. Denn es ist einfach nur schwieriger sie zu beherrschen. Es sollte daher einen Malus auf das Anwenden der Zauber geben, oder Grundsätzlich einen schweren Spruchmeisterschaftenwurf ausführen zu lassen.

*Mist* Schon wieder vom Thema abgekommen...

Also ist die Essenz das Feuer, die Erde, das Wasser, die Luft. "Ja", wird jetzt der eine oder andere sagen. Das stimmt vom Prinzip her, aber was ist mit dem Nichts? Dunkle Materie, die Auflösungstreffer erzeugt. Obwohl erst in den späteren Companions behandelt, zähle ich dieses jetzt einfach mal mit dazu. Also fünf Elemente.
Die Beherrschung erfordert viel magisches Wissen und eben so viel Konzentration auf alles was ist. Man spricht hier vom Bezug zum Mana. Rein zufällig heißt auch genau so das Attribut, welches der Magierichtung zugesprochen wird. Halt "Mana". Der Wert beschreibt das innere Verhältnis zur Realität, dem Verständnis für alles was ist. Dem Bezug zur Materie.

Essenzmagie anwenden

Dieses Wissen mit der Hilfe seines eigenen Mana gepaart, dazu zu gebrauchen, um die Materie zu manipulieren, genau das ist der Knackpunkt. Wir sprechen hier von 'Materie-Beeinflussung'. Nicht von Erschaffung. Das heißt, daß ein Magier, der versucht einen Feuerstrahl zu Zaubern eine Quelle der Materie braucht. Eine Öllampe würde sicherlich für einen kleinen Feuerstrahl reichen. Doch ist sie wirklich eine armseelige Quelle. Dagegen ein Lagerfeuer oder gar ein Hausbrand eine beträchtliche Quelle darstellen würde und einen entsprechenden Bonus für den Schaden eines Angriffzaubers bedeuten. Viele Magier tragen deshalb nicht selten einen magischen Gegenstand bei sich, der genau das Element in Maßen beherbergt um den ein oder anderen Spruch zu Zaubern. Allerdings besteht auch hier die Möglichkeit, die benötigte Menge an Essenz zu verringern. Und zwar wieder einmal durch die Fertigkeit "Spruchmeisterschaft".
Verschiedene Mineralien, Edelsteine oder Essenzen können verstärkend auf Zauber oder die Magie an sich wirken. Zum Beispiel der Edelstein Emerald, auch Smaragd genannt. Wenn der Smaragd zum Beispiel einen besondern Schliff bekommt und in einen Ring gefasst wird, kann er als +2 Spruchvermehrer genutzt werden. Der Smaragd verzehrt sich dabei nicht. (Quelle: Creatures & Treasures, Seite 75; I.C.E.; #RM 1400; ISBN 0-915795-30-2)

Auch hier möchte ich nur den Anreiz für die Spielleiter geben, ihre Regeln zu überdenken.
Ich bin gerne für Diskussionen zu haben, welche die Handhabung dieser Regeln beinhalten. Deshalb hier noch einmal der Hinweis auf unser Forum.

Probleme?

Des weiteren bringt die Manipulation der Materie noch weiter Probleme mit sich. Da man sich so stark auf die Elemente konzentrieren muß, stört jegliche Art von Ausrüstung, oder Materie zwischen dem Zaubernden und dem zu manipulierendem Element ein Problem dar. Das gilt für alle Materie die der Zaubernde am Körper trägt. Helme tragen zur Störung natürlich besonders bei, daher gelten folgende Tabellen:

Art der Ausrüstung Magie-Modifikationen durch die Ausrüstung
Helm-Art (Material) Modifikation Aufgrund des Helms
Organisch (lebend) +1 pro 2kg über 20kg
getragenes Gewicht

Leder/Glas 20
Organisch (tot) +1 pro 0,5 kg über 1,5kg
getragenes Gewicht

Leder und Metall 30
Anorganisch +1 pro 0,5 kg über 2kg
getragenes Gewicht

Metall 40

Leider war dies noch nicht alles. Denn die Zauber der Essenzmagie brauchen noch die Formung durch Bewegung des Körpers. Ob dies Tänze sind, oder Handbewegungen überlasse ich in meiner Gruppe den Spielern. Je deutlicher, ausgiebiger oder länger die Konzentration und Bewegung zu dem Zauberspruch, je größer der Bonus für dem Zauber. Wie schon gesagt, ist aber ein gewisses Maß nötig um keine Abzüge zu bekommen.
Hier tut sich die Leitmagie mit der Essenzmagie genau so schwer. Zum Beispiel sind die Abzüge für den Nichtgebrauch solcher rituellen Bewegungen sträflich zu behandeln. Ich beliebe hier je 10 Punkte pro nicht gebrauchter Hand in Rechnnung zu stellen und zusätzlich 10 Punkte für das auslassen sämtlicher Bewegungen für den Zauber. Das heißt einen maximalen Bonus von -30.

Trenner

Fragen? Bitte im Forum!

Bei Beanstandungen zu dieser Website wendet Euch bitte an den Webmaster für diesen Bereich: